Aufzug24.net
Bild Aufzug
Günstigen Aufzug finden
Jetzt Angebote vergleichen Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Wo soll der Lift installiert werden?
In welches Gebäude wird der Lift eingebaut?
Für wie viele Etagen ist der Lift gedacht?
Wie möchten Sie den Lift kaufen?
Wann wird der Lift benötigt?
Ihre Postleitzahl
Für die Suche nach Anbietern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?

Wir vermitteln Angebote folgender Partner

Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Wie oft muss ich meinen Aufzug warten lassen?

Die Wartung von Aufzügen ist ein wichtiger Faktor für deren zuverlässigen Betrieb und Sicherheit. Die Häufigkeit der Wartung variiert jedoch je nach verschiedenen Faktoren, darunter die Art des Aufzugs, die Anzahl der Fahrten, die es monatlich macht, sein Alter und die Anzahl der Haltestellen, die es bedient. Es ist wichtig, diese Kriterien zu verstehen, um sicherzustellen, dass Ihr Aufzug ordnungsgemäß gewartet wird.

Die Häufigkeit der Wartung von Aufzügen variiert je nach den lokalen Bestimmungen und dem spezifischen Hersteller. In Deutschland sieht die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) eine Prüfung vor Inbetriebnahme, eine wiederkehrende Prüfung alle zwei Jahre und eine Hauptprüfung alle fünf Jahre vor.

Aufzug Wartung Frau Foto: © Toshe Ognjanov | Shutterstock

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Prüfungen unterschiedlich von den Wartungsarbeiten sind, die in der Regel regelmäßiger durchgeführt werden. Die Wartung von Aufzügen umfasst typischerweise Aufgaben wie die Überprüfung des Maschinenraums, der Fahrkabine, der Steuerung und anderer Komponenten auf ordnungsgemäße Funktion, die Durchführung von Reinigungsarbeiten und die Überprüfung des Notfallrufs.

Im Allgemeinen empfehlen Aufzugshersteller, dass eine routinemäßige Wartung etwa einmal im Monat oder zumindest alle drei Monate durchgeführt wird, je nach Nutzung des Aufzugs. Es ist am besten, die spezifischen Empfehlungen des Aufzugherstellers zu befolgen, um sicherzustellen, dass der Aufzug ordnungsgemäß gewartet wird.

Es ist auch ratsam, einen Wartungsvertrag mit einem qualifizierten Aufzugswartungsunternehmen abzuschließen. Dieses wird die regelmäßige Wartung des Aufzugs durchführen und dabei helfen, sicherzustellen, dass er den gesetzlichen Anforderungen entspricht und sicher betrieben werden kann. Um den genauen Wartungsbedarf zu ermitteln, sollten Sie sich an den Hersteller des Aufzugs oder ein Fachunternehmen wenden.

Aufzugswartung und Anzahl der Fahrten pro Monat

Für Aufzüge, die eine hohe Nutzung erfahren, sei es aufgrund sicherheitsrelevanter Faktoren oder weil sie mehr als 40.000 Fahrten pro Monat machen, ist eine monatliche Wartung, d.h. 12 Mal im Jahr, vorgeschrieben. Diese Art von intensivem Gebrauch kann eine höhere Abnutzung verursachen, weshalb eine häufigere Wartung notwendig ist, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Otis Aufzugsdiagnose Foto: © Otis.com

Es gibt bestimmte Arten von Aufzügen, wie solche mit Glasbauteilen oder Aufzüge, die mehr als 6.000 Fahrten pro Monat durchführen, oder Aufzüge, die älter als 15 Jahre sind. Für diese Aufzüge wird empfohlen, sie halbjährlich, also 6 Mal im Jahr, warten zu lassen. Diese Aufzüge können aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften oder ihres Alters anfälliger für Probleme sein, die eine regelmäßigere Wartung erfordern.

Aufzüge, die bis zu 6 Haltestellen bedienen und bis zu 6.000 Fahrten pro Monat durchführen, fallen in eine andere Kategorie. Diese Aufzüge sollten vierteljährlich, also 4 Mal im Jahr, gewartet werden. Obwohl diese Aufzüge nicht so intensiv genutzt werden wie die vorher genannten, ist eine regelmäßige Wartung immer noch wichtig, um ihre sichere und effiziente Funktion zu gewährleisten. Schließlich gibt es Aufzüge, die bis zu 3.000 Fahrten im Monat machen oder jünger als 10 Jahre sind. Diese Aufzüge benötigen eine halbjährliche Wartung, also 2 Mal im Jahr. Aufgrund ihrer geringeren Nutzung oder ihres jüngeren Alters ist eine weniger häufige Wartung ausreichend.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Richtlinien gerade überarbeitet wurden und gegen Ende des Jahres mit vielen weiteren Hinweisen erscheinen werden. Es ist daher ratsam, sich auf dem Laufenden zu halten und die neuesten Empfehlungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihr Aufzug ordnungsgemäß gewartet wird und sicher bleibt. Es ist immer am besten, auf Nummer sicher zu gehen, wenn es um die Wartung von Aufzügen geht, um potenzielle Probleme zu vermeiden und die Lebensdauer und Leistung Ihres Aufzugs zu maximieren.

Warum Wartung?

Die Wartung von Aufzügen ist ein unerlässlicher Aspekt, um den reibungslosen Betrieb und die Sicherheit der Nutzer zu gewährleisten. Dabei variiert die Häufigkeit der Wartung, abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, die in direktem Zusammenhang mit der Verwendung und der Bedeutung des Aufzugs stehen.

Aufzug Wartung Foto: © Seksun Guntanid / Shutterstock

Die Sicherheitsrelevanz des Aufzugs ist dabei ein entscheidender Faktor. Der Wert und die Wichtigkeit eines Aufzugs für ein Gebäude können enorm sein, insbesondere wenn die Funktion des Gebäudes ohne diesen Aufzug beeinträchtigt wäre. Beispielsweise ist in Krankenhäusern der OP-Aufzug von zentraler Bedeutung, da er die einzige Möglichkeit bietet, Schwerverletzte in den Operationssaal zu befördern. Ein Ausfall dieses Aufzugs könnte katastrophale Folgen haben und ist daher unbedingt zu vermeiden. Gleiches gilt für den Feuerwehraufzug, dessen Ausfall die Betriebsbereitschaft des gesamten Gebäudes beeinträchtigen könnte.

Ein weiterer maßgeblicher Faktor für die Häufigkeit der Wartung ist die Nutzungshäufigkeit des Aufzugs. Der Gebrauch eines Aufzugs in einem Wohngebäude, der jährlich 50.000 Fahrten durchführt, hat andere Anforderungen als ein Aufzug in einem Bürogebäude, der auf die gleiche Anzahl von Haltestellen 500.000 Fahrten absolviert. Die gesteigerte Nutzung führt zu einem erhöhten Verschleiß und damit zu einem erhöhten Wartungsbedarf. Nicht zu vergessen ist das Alter der Aufzugsanlage. Wie bei vielen mechanischen Geräten gilt auch hier: je älter, desto wartungsintensiver. Alte Aufzüge erfordern aufgrund ihrer Lebensdauer und eventuell veralteter Technologie häufiger Wartungs- und Prüfungsintervalle, ähnlich wie bei älteren Autos, bei denen der Ölwechsel alle 5.000 Kilometer fällig ist.

TKE Aufzug Servicetechniker Foto: © thyssenkrupp Elevator

Dabei sind die Sicherheitsanforderungen für Aufzüge mit denen von Flugzeugen vergleichbar. Die bloße Vermutung, dass eine Anlage unsicher sein könnte, reicht bereits aus, um den Betrieb einzustellen. Ähnlich wie das Luftfahrtbundesamt für Flugzeuge strikte Wartungspläne und -vorgaben erstellt, sollte dies auch für Aufzüge gelten, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten. Die Notwendigkeit der Aufzugswartung ergibt sich aus der Gesamtheit aller Instandhaltungsmaßnahmen, die Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung umfassen. Die Instandhaltungsanleitung, die alle diese Aspekte regelt, ist in der Norm EN 13015 festgelegt.

Weitere interessante Beiträge
Ihre Fragen, Anmerkungen oder Erfahrungsberichte

Datenschutzerklärung.


Kategorien
Suche
Beitrag des Monats
Kommentare
Infomaterial
Haben Sie Fragen?
Copyright © 2024 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz Powered by Aufzug24.net

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch