Logo Aufzug24Logo Aufzug24
Bild Aufzug
Günstigen Aufzug finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Wo soll der Lift genutzt werden?
In welches Gebäude wird der Lift eingebaut?
Für wie viele Etagen ist der Lift gedacht?
Wie möchten Sie den Lift kaufen?
Wann wird der Lift benötigt?
Ihre Postleitzahl
Für die Suche nach Anbietern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?
Menü

Aufzugshersteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Im folgenden Artikel stellen wir die bekanntesten nationalen und internationalen Aufzugshersteller vor. Zudem gehen wir auch auf die Themen Service, Qualität, Sicherheit und Beratung ein.

Aufzug PreisvergleichKostenlos & unverbindlich
3 Vergleichsangebote
einholen!

Zu den bekanntesten und größten Herstellern von Personenaufzügen, die in Deutschland tätig sind, gehören die folgenden Unternehmen: Schindler, Kone, Otis, ThyssenKrupp, Vestner und Osma. Bekannte Hersteller und Anbieter von Privataufzügen sowie Homeliften sind Garaventa Lift, Hiro Lift, Högg, Ascendor und DomusLift. Alle Aufzugshersteller sind bekannt für qualitativ hochwertige Produkte, einen sehr guten Service und ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis. Unterschiede gibt es hauptsächlich bei der Modell-Auswahl, der Ausstattung und den Preisen.

AufzugsunternehmenOrt
Aufzugswerke Schmitt + SohnDeutschland
KONE AufzügeFinnland
Haushahn AufzügeDeutschland
Schindler AufzügeSchweiz
Hiro LiftDeutschland
Kleemann GroupGriechenland
Otis Elevator CompanyUSA
ThyssenKrupp AufzügeDeutschland
Eggert AufzügeDeutschland
Vestner AufzügeDeutschland
Aufzüge mit HerzDeutschland
Wittur HoldingDeutschland
Dictator TechnikDeutschland
Tas Aufzüge & ServiceDeutschland
Windscheid & WendeDeutschland
Hütter-AufzügeDeutschland
Riedl AufzugbauDeutschland
Butz & NeumairDeutschland
OSMA Albert SchenkDeutschland
Thoma AufzügeDeutschland

Vor der Covid-Pandemie befand sich der Markt für Aufzüge in einem ansehnlichen Wachstum und verzeichnete jedes Jahr mehr Neuinstallationen. Da sich der Schwerpunkt mehr und mehr auf energieeffiziente Gebäude verlagert, ist der Bedarf an intelligenten Aufzügen in der Industrie offensichtlich geworden. Das Marktwachstum ist in der APAC-Region besonders hoch, da immer mehr Hochhäuser gebaut werden und intelligente Aufzüge immer beliebter werden. Es besteht eine steigende Nachfrage nach neuen Anlagen sowie nach Modernisierungen und Wartung. Im Folgenden stellen wir die bekanntesten Aufzugshersteller etwas genauer vor und zeigen, durch welche Eigenschaften sich diese besonders auszeichnen. Die Reihenfolge, in der wir die Hersteller vorstellen, ist zufällig, da wir keinen Anbieter besonders hervorheben wollen.

Schindler Aufzüge

Schindler Aufzüge Logo

Die Schindler-Gruppe ist weltweit führend in der Herstellung von Fahrtreppen, Fahrsteigen und Aufzügen. Das 1874 in der Schweiz gegründete Unternehmen ist in mehr als 140 Ländern präsent und beschäftigt weltweit mehr als 58.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstätten in den Vereinigten Staaten und der Schweiz sowie in Spanien, der Slowakei und China. Mit dem Kauf der in Toledo ansässigen Haughton Elevator Company im Jahr 1979 stieg Schindler in den nordamerikanischen Aufzugsmarkt ein. Im Jahr 1989 verstärkte das Unternehmen dann seine Präsenz in den Vereinigten Staaten dramatisch, nachdem es den Geschäftsbereich Elevator/Escalator von Westinghouse erworben hatte, damals einer der größten Hersteller von Aufzügen und Fahrtreppen. Das Schweizer Unternehmen ist einer der führenden Anbieter, der auch Wartungs- und Modernisierungsdienstleistungen anbietet. Das Unternehmen hat fast 1.000 Niederlassungen und ist in den USA, Brasilien, Europa, China und Indien vertreten.

Adresse

Schindler Deutschland AG & Co. KG
Adresse: Schindler-Platz
Firmensitz: 12105 Berlin

Telefon: 0800 866 11 00
Internet: www.schindler.com

ThyssenKrupp Aufzüge

ThyssenKrupp Logo

Zu den bekanntesten Herstellern von Aufzügen gehört das Unternehmen ThyssenKrupp. Die ThyssenKrupp Elevator AG hat ihren Hauptsitz in Essen und gehört zu den weltweit größten Produzenten für Aufzügen. Das Angebot umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Mehrkabinenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte. Die ThyssenKrupp Elevator AG beschäftigt mehr als 50.000 Mitarbeiter. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

Der deutsche multinationale Mischkonzern, der hauptsächlich in den Bereichen Industrietechnik und Stahlerzeugung tätig ist, hat sich kürzlich von seinem Aufzugsgeschäft getrennt. Die ThyssenKrupp Elevator AG agiert derzeit als eigenständiges Unternehmen. ThyssenKrupp ist zunächst als Joint Venture der beiden Unternehmen Thyssen AG und Krupp gegründet wurde. Beide handelten mit Stahl und fusionierten 1999 zu einem der größten Metallunternehmen der Welt. Heute ist Thyssen Krupp der weltweit führende Stahlanbieter. TK übernimmt die Herstellung, Installation und Wartung von Fahrtreppen, Aufzügen und Fahrsteigen. Im Jahr 2020 vereinbarte ThyssenKrupp den Verkauf seiner Aufzugssparte an ein Konsortium aus Advent, Cinven und der deutschen RAG-Stiftung für 17,2 Mrd. Euro.

Adresse

thyssenkrupp Aufzüge GmbH
Adresse: Bernhäuser Straße 45
Firmensitz: 73765 Neuhausen

Telefon: 0711 652 220
Internet: www.thyssenkrupp-elevator.com

Hiro Lift Aufzüge

Hiro Lift Logo

Die Firma Hiro Lift gehört zu den ältesten Herstellern von Aufzügen in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1897 in Bielefeld gegründet, wo sich auch heute noch der Firmensitz und das Werk befinden. Hiro Lift besitzt mehr als ein Jahrhundert Erfahrung im klassischen Aufzugsbau und nutzt diese Erfahrung bei der Entwicklung unterschiedlichster Transportsysteme im Privatbereich. Das Unternehmen ist ein mittelständisches deutsches Traditionsunternehmen.

Adresse

HIRO LIFT – Hillenkötter + Ronsieck GmbH
Adresse: Meller Str. 6
Firmensitz: 33613 Bielefeld

Telefon: 0521 96 55 20
Internet: www.hiro.de

Högg Liftsysteme

Högg Liftsystem Logo

Das Unternehmen Högg produziert seit der Gründung im Jahr 1905 Treppen- und Plattformlifte für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in Lichtensteig im Kanton St. Gallen. Das Unternehmen verfügt auch über eine Niederlassung im nordrhein-westfälischen Bochum. Högg ist kein Aufzughersteller im klassischen Sinn, produziert allerdings für den Privatbedarf Senkrechtaufzüge und Hebebühnen mit einer Förderhöhe von bis zu 10 Metern.

Adresse

Högg Liftsysteme AG
Adresse: Wilerstrasse 137
Firmensitz: CH 9620 Lichtensteig

Telefon: 004171 987 66 80
Internet: www.hoegglift.ch

Kleemann Aufzüge

Kleemann Aufzüge Logo

Kleemann ist ein Aufzugsunternehmen, das Aufzugs- und Fahrsteigdienste anbietet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Likis, Griechenland. Das Unternehmen bietet verschiedene Arten von Personen- und Lastenaufzügen an. Ihre Aufzüge können bis zu 30 Tonnen oder mehr tragen und sind kosteneffiziente Lösungen. Kleemann bietet auch Parksysteme und Autoaufzüge an.

KLEEMANN ist eines der wenigen Unternehmen in Europa, das die gesamte Bandbreite an Aufzugssystemen anbietet, d.h. von hydraulischen bis mechanischen Aufzugslösungen. Neben Komplettlösungen verkauft KLEEMANN auch einzelne Teilsysteme (Aufzugstüren, Fahrgastkabinen, elektronische Systeme usw.) je nach den Anforderungen des jeweiligen Projekts. Sie bieten schnelle Lieferzeiten und einen flexiblen Service. Kleemann unterhält eine Vielzahl von Niederlassungen auf der ganzen Welt. Außerdem verfügt das Unternehmen über zwei Montagelinien in Russland und der Türkei.

Otis Aufzüge

otis aufzüge logo

Otis ist einer der renommiertesten Aufzugshersteller weltweit und ein führendes Unternehmen für Aufzugs- und Rolltreppensysteme. Das Unternehmen bewegt jeden Tag 2 Milliarden Menschen und hat mehr als 2 Millionen Kunden. Otis Aufzüge sind in vielen populären Gebäuden und Hochhäusern verbaut. Otis hat mit 40.000 Außendienstmitarbeitern und 69.000 weiteren Angestellten eine der größten Mitarbeiterzahlen in der Aufzugsbranche. Otis Aufzüge lassen sich grob in Low-Rise-Aufzüge, Mid-Rise-Aufzüge, und High-Rise-Aufzüge unterteilen. Das Unternehmen verkauft auch Fahrsteige und Rolltreppen. Otis bietet seinen Aufzugsservice für Mehrfamilienhäuser, Gewerbeeinheiten, Büros, Krankenhäuser und Hotels an und ist einer der bekanntesten Aufzugshersteller der Welt.

Das Unternehmen wurde 1853 in Yonkers, New York, USA, gegründet. Das Unternehmen war die erste Firma, die ein von Otis erfundenes Aufzugssicherheitssystem entwickelte, das einen Mechanismus verwendet, der die Aufzugskabine an Ort und Stelle anhält, wenn das Kabel oder die Seilrolle (oder der Aufzug) ausfällt. Die Entwicklung von Otis ermöglichte den Bau von Wolkenkratzern, die mit einem sicheren Aufzugssystem ausgestattet werden konnten.

Das von Elisha Otis in den 1800er Jahren gegründete Unternehmen hat eine lange Tradition im Bau von Sicherheitsaufzügen. Otis besitzt Anteile an mehreren kleineren Unternehmen und ist auf dem gesamten Markt stark vertreten. Der amerikanische Marktführer Otis Worldwide Corporation (NYSE:OTIS) ist einer der wichtigsten Akteure weltweit. Das Unternehmen hat vor kurzem eine Studie über den Luftstrom in Aufzügen in Auftrag gegeben, um das Risiko der Übertragung des Coronavirus zu bewerten und Aufzüge sicherer zu machen. Da China mit einem Anteil von derzeit fast 63 % den größten Beitrag zum globalen Markt für neue Anlagen leistet, hat Otis den Markt erfolgreich erschlossen.

Adresse

OTIS GmbH & Co. OHG
Adresse: Otisstraße 33
Firmensitz: 13507 Berlin

Telefon: 030 4304 0
Internet: www.otis.com

Kone Aufzüge

kone aufzüge logo

KONE wurde 1910 gegründet und ist ein weltbekanntes Aufzugsunternehmen mit Hauptsitz in Espoo bei Helsinki, Finnland. Es ist ein internationales Ingenieur- und Dienstleistungsunternehmen mit 33.800 Mitarbeitern und 800 Niederlassungen in 60 Ländern. Kone bedeutet auf Finnisch „Maschine“ oder „Ausrüstung“. Neben den Abteilungen Fahrtreppen und Aufzüge baut und wartet das Unternehmen auch Fahrsteige, automatische Türen und Tore. Das Unternehmen bietet Bauherren, Entwicklern, Eigentümern, Designern und Architekten in 1.000 Niederlassungen in mehr als 50 Ländern lokale Dienstleistungen an. Kone bietet Installationsdienste, Fertigung und Wartung, sowie intelligente Lösungen für Hochhäuser. Bis Ende 2020 wurden von Kone mehr als 1,4 Millionen Rolltreppen und Aufzüge gewartet. Die Nachfrage nach Aufzügen steigt von Tag zu Tag.

Toshiba Aufzüge

Toshiba ist ein japanisches multinationales Konglomerat, das in allen Bereichen tätig ist, von der Erzeugung von Kernenergie über Aufzüge, Beleuchtungskörper und Klimaanlagen bis hin zu digitalen Lösungen. Die Aufzugssparte fällt zusammen mit Beleuchtungskörpern und Klimaanlagen unter das Segment Building Systems. Während das Unternehmen selbst einen Umsatz von mehreren Milliarden Dollar erzielt, belief sich der Umsatz des Segments im Jahr 2019 auf 5.230 Millionen Dollar.

Mitsubishi Aufzüge

Die Mitsubishi Electric Corporation kommt aus Japan und ist dort einer der Marktführer. Das Unternehmen ist weltweit präsent. Allerdings ist das Unternehmen in verschiedenen Produktsegmenten tätig, und Aufzüge sind nur eines davon. Neben Mobilitätslösungen ist das Unternehmen unter anderem auch in den Bereichen Energiesysteme, Klimaanlagen und Fabrikautomationssysteme tätig.

Mitsubishi Electric wurde 1921 gegründet und ist ein weltweit führendes Aufzugsunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von elektronischen Produkten und Baugeräten, einschließlich Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen, spezialisiert hat. Es hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan, und ist eines der Kernunternehmen der Mitsubishi Group, einem japanischen multinationalen Unternehmen und Mischkonzern. Das Unternehmen ist über ein gut ausgebautes Netz von Regionalbüros, Niederlassungen und Tochtergesellschaften in Europa, Asien, Nord- und Südamerika, Zentral- und Südafrika sowie im Nahen Osten weltweit vertreten.

Es besteht kein Zweifel, dass Mitsubishi ein hervorragendes Aufzugsunternehmen ist. Der Anteil des Aufzugsgeschäfts liegt weltweit auf Platz 4 und in Japan auf Platz 1. Seit 2019 hält das Unternehmen den Rekord beim schnellsten Aufzug der Welt, der abwärts fährt.

Fujitec Aufzüge

Der japanische Aufzugsriese Fujitec Company Limited belegt mit seiner starken Marktposition den ersten Platz auf unserer Liste der größten Aufzugsunternehmen der Welt. Der spezialisierte Hersteller wurde nach dem 2. Weltkrieg in Osaka gegründet und hat durch Aufzugsreparaturen und Neuinstallationen maßgeblich zum Wiederaufbau der Städte beigetragen. Mit einer breiten Produktpalette im Aufzugsbereich verfügt das Unternehmen über enorme Verkaufszahlen und eine riesige Größe, die es zum Marktführer macht.

Fujitec wurde im Februar 1948 gegründet und ist das führende Aufzugsunternehmen in Japan, das sich auf die Entwicklung, Herstellung, Installation und Wartung von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen konzentriert. Fujitec verfügt über 11 hochmoderne Produktionsstätten und mehrere Vertriebs- und Servicebüros, branchenführende Testtürme und ein globales Netzwerk von Ingenieuren. Es gibt zwei Fabriken in Japan, die Fabriken befinden sich in Incheon (Südkorea), Chennai (Indien), Mason City (Ohio), Taiwan und China.

Fujitec produziert Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige mit modernster Technologie, Qualität und Zuverlässigkeit. Von der Projektplanung bis zur Installation, Wartung und Modernisierung ist Fujitec bestrebt, seine Kunden mit flexiblen Lösungen zufrieden zu stellen. Sie stellen außerdem sicher, dass die Produkte und Konstruktionen absolut zuverlässig sind.

Hyundai Aufzüge

Hyundai Aufzüge, ein führendes Aufzugsunternehmen in Korea, ist ein südkoreanischer Mischkonzern, der zur Hyundai-Gruppe gehört und 1947 als Bauunternehmen gegründet wurde. Mit Hilfe der Regierung expandierte Hyundai schnell in verschiedene Branchen und wurde schließlich zum zweitgrößten Mischkonzern Südkoreas. Südkorea ist bekannt für seine Schwerindustrie, und Hyundai ist ein wichtiger Akteur in der Aufzugsindustrie. Das Unternehmen, das zum Hyundai-Konglomerat gehört, erlebte im Jahr 2019 einen Abschwung, insbesondere aufgrund der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China. Der Inlandsumsatz im Aufzugsgeschäft ging im Vergleich zum Vorjahr um 8,7 % zurück. Weltweit ist das Unternehmen in China, Vietnam, Malaysia, Indonesien, der Türkei und Brasilien vertreten.

Beratung zu Personenaufzügen

Die Unternehmen, die auf dem Aufzugsmarkt tätig sind, unterscheiden sich nicht nur in der Größe oder den geografischen Märkten, die sie bedienen, sondern auch in ihrer Struktur. Die Produktkategorien Aufzüge und Fahrtreppen werden häufig zusammengefasst, da die meisten Hersteller in beiden Produktsegmenten tätig sind und über ein ähnliches Know-how verfügen. Als Grundlage für unsere Liste haben wir die Umsätze dieser Unternehmen nur im spezifischen Aufzugssegment betrachtet. Es zeigt sich, dass es einen enormen Unterschied zwischen den Umsätzen lokaler und globaler Betreiber gibt und dass die Marktführer einen deutlichen Vorsprung haben.

Transparente Kundenberatung: Bevor man einen Aufzug kauft, ist es unabdingbar, einen Beratungstermin mit dem Anbieter zu vereinbaren. Dieser findet in der Regel beim Kunden vor Ort statt, damit sich der Mitarbeiter ein Bild über die Räumlichkeiten machen kann, in denen der Aufzug zum Einsatz kommen soll. Ohne eine Begutachtung des Wohnumfeldes ist es nicht möglich ein seriöses Angebot zu erstellen. Wichtig: Ein seriöses Aufzugunternehmen führt sowohl die Beratung an sich, als auch die Vor-Ort-Begehung unverbindlich und kostenlos durch. Bei Anbietern, die eine Anfahrtspauschale oder ein Beratungshonorar verlangen, ist Vorsicht geboten.

Ausgebildetes Fachpersonal: Um eine exakte Passgenauigkeit des Aufzugs garantieren zu können, muss das Aufzugsunternehmen die Gegebenheiten vor Ort genau ausmessen. Ein Zollstock oder Maßband ist dafür nicht ausreichend. Zum Einsatz kommen in der Regel Infrarot-Entfernungsmessgeräte und andere moderne technische Hilfsmittel. Die Berechnungen der Schachthöhe -und Größe muss fehlerfrei erfolgen, da der Aufzug ansonsten nicht oder nur eingeschränkt funktionieren kann.

Kundenservice: Da der Käufer eines Aufzugs darauf angewiesen ist, dass dieser uneingeschränkt und zu jeder Zeit funktioniert, sollte man sich bereits im Vorfeld über die Verfügbarkeit des Kundendienstes und der technischen Notfallhilfe informieren. Dabei gilt es auf folgenden Dinge zu achten: Ist der Kundenservice zu jeder Zeit erreichbar? Wie schnell wird die Reparatur des Aufzugs durchgeführt oder in Aussicht gestellt? Ist die Service-Hotline kostenlos? Sind die Aufzugstechniker des Notdienstes zertifiziert und ausgebildet? Entstehen Kosten bei einer Reparatur am Wochenende oder an Feiertagen?

Testmöglichkeiten: Seriöse Aufzugsfirmen verfügt über Ausstellungsräume, in denen man die verschiedenen Aufzugsmodelle nicht nur begutachten, sondern auch ausführlich testen kann. Einen Aufzug nur auf der Grundlage von Fotos aus einem Katalog zu kaufen, kann schnell zu Problemen führen.

Zusätzliche Dienstleistungen: Seriöse Anbieter ermöglichen oft eine kostenlose Finanzierung des gewünschten Aufzugs. Zudem wissen ausgebildete Kundenberater, wie man einen finanziellen Zuschuss bei der Pflegeversicherung beantragt und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen – und zwar ohne Aufpreis.

Weiterführende Beiträge
PlattformaufzugHomeliftPersonenaufzug
« Startseite
Rückrufservice

Gerne informieren wir
Sie über Aufzüge und begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Wunschlift. Fordern Sie jetzt einen Rückruf von einem Berater an. Kostenlos und Unverbindlich.

Beratung starten
Kategorien
Suche
Beitrag des Monats
Kommentare
Infomaterial
Haben Sie Fragen?
Close
Copyright © 2022 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by Aufzug24.net

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch