Aufzug24.net
Bild Aufzug
Günstigen Aufzug finden
Jetzt Angebote vergleichen Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Wo soll der Lift installiert werden?
In welches Gebäude wird der Lift eingebaut?
Für wie viele Etagen ist der Lift gedacht?
Wie möchten Sie den Lift kaufen?
Wann wird der Lift benötigt?
Ihre Postleitzahl
Für die Suche nach Anbietern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?

Wir vermitteln Angebote folgender Partner

Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Energieeffiziente Aufzüge: Energieverbrauch und Einsparpotenziale

Die Aufzugsbranche steht heute vor der Herausforderung, nicht nur Energieeffizienz, sondern auch Nachhaltigkeit zu berücksichtigen. Es stellt sich die Frage, wie können wir einen Aufzug betreiben, der sowohl ökonomisch als auch ökologisch nachhaltig ist?

In der sich ständig weiterentwickelnden modernen Welt steigt die Bedeutung von Energieeffizienz und nachhaltigem Bauen stetig an. Angesichts dieser Herausforderung konzentriert sich Aufzugshersteller darauf, individuelle Konzepte für die Modernisierung von Aufzügen zu entwickeln, die eine optimale Energieeffizienz gewährleisten. Sie setzen auf moderne Steuerungssysteme, mit denen der Energieverbrauch von Aufzügen, die sich vorwiegend im Standby-Betrieb befinden, um bis zu 50 Prozent reduziert werden kann.

Energieeffiziente Aufzüge Foto: © dbrus / Shutterstock

Eine der innovativen Lösungen, ist die Implementierung einer Schachtentrauchungsanlage. Diese Anlage verringert den Energieverlust durch entweichende Wärme signifikant. Ein zentraler Aspekt, um die Energieeffizienz langfristig aufrechtzuerhalten, ist jedoch die nachhaltige Wartung der Aufzüge. Beim immer bedeutsamer werdenden Thema „Nachhaltiges Bauen“ ist zu beobachten, dass die Zertifizierung von Bürogebäuden, Logistikzentren und Einzelhandelsgeschäften zunimmt.

Die Energieeffizienz von Aufzügen

Die Energieeffizienz von Aufzügen steht seit einiger Zeit im Fokus, und das aus gutem Grund: Obwohl sie oft als selbstverständlicher Bestandteil unseres Alltags wahrgenommen werden, können Aufzüge zwischen 3 und 5 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs eines Gebäudes ausmachen. Das ist eine erhebliche Menge, die unterstreicht, wie wichtig es ist, Methoden zur Verbesserung der Energieeffizienz von Aufzügen zu untersuchen und umzusetzen.

Energieeffiziente Aufzüge Zeit Foto: © zoff / Shutterstock

In den letzten Jahren hat es bedeutende Fortschritte in der Entwicklung von energieeffizienten Aufzugstechnologien gegeben. Beispielsweise nutzen modernste Aufzugsysteme energieeffiziente Antriebsmotoren und Getriebe, wodurch sie im Vergleich zu traditionellen polumschaltbaren Antrieben weniger als 20 Prozent Energie verbrauchen. Insbesondere Technologien wie getriebelose Systeme, regenerative Antriebe, VVVF-Antriebe (variable Spannung und variable Frequenz) und Permanentmagnetmotoren tragen zu diesem Fortschritt bei.

Auch in niedrigeren Gebäuden, in denen Hydrauliksysteme zum Einsatz kommen, wurden Verbesserungen vorgenommen. Obwohl diese Systeme konstruktionsbedingt weniger effizient sind als andere Antriebssysteme, wurde deren Energieverbrauch durch neue energieeffiziente Motortechnologien und Blasenspeicher für die Hydraulik gesenkt.

Doch nicht alle Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz erfordern umfassende Systemüberholungen. Es gibt viele kleinere, aber ebenso wichtige Schritte, die wir ergreifen können, um den Energieverbrauch von Aufzügen zu reduzieren. Nicht-Antriebskomponenten, wie Steuerungssysteme, Belüftung, Beleuchtung, Displays und Bedienkonsolen, können in wenig genutzten Aufzügen bis zu 90 Prozent des Energieverbrauchs ausmachen, und auch bei häufig genutzten Aufzügen machen diese Komponenten mindestens 4 Prozent des Verbrauchs aus.

Die Umstellung auf LED-Beleuchtung, der Wechsel zu effizienteren Motoren für die Belüftung und der Einsatz von Geräten, die bei Nichtbenutzung in den Standby-Modus wechseln, sind Beispiele für Verbesserungen, die den Energieverbrauch senken können. Darüber hinaus verlängern Komponenten, die im Standby-Modus bleiben, die Lebensdauer der Ausrüstung und reduzieren so deren langfristige Umweltauswirkungen.

Aufzug LED Beleuchtung Foto: © dny3d / Shutterstock

Eine weitere wichtige Maßnahme zur Energieeffizienzsteigerung ist ein verbessertes Management der Aufzugsbewegung und des Personendurchflusses. Modernste Steuerungssysteme nutzen Software, um die optimale Betriebsart zu ermitteln und Energie zu sparen, indem sie Aufzugsschächte bei geringer Nutzung abschalten. Der Einsatz der Zielauswahlsteuerung in Zeiten hoher Nachfrage optimiert den Personendurchfluss und die Bewegungen des Aufzugs, was zu weiteren Energieeinsparungen führt. Darüber hinaus kann durch eine angemessene Wartung der Führungen der Widerstand einer Aufzugskabine um bis zu 100 kg verringert werden, was wiederum den Energieverbrauch senkt.

Schließlich ist es wichtig zu beachten, dass auch Umweltvorschriften wie die WEEE-Richtlinie (Waste of Electrical and Electronic Equipment; deutsch: Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall) einen Einfluss auf die Energieeffizienz von Aufzügen haben. Diese Richtlinie, die in Europa am 15. August 2018 in Kraft getreten ist, zielt darauf ab, die Nachhaltigkeit von Produktion und Verbrauch zu verbessern und effizientere Ressourcennutzung und Rückgewinnung von wertvollen Sekundärrohstoffen zu fördern. Obwohl Aufzüge selbst nicht direkt von der WEEE-Richtlinie betroffen sind, gilt die Richtlinie dennoch für viele Komponenten, die in Aufzügen verwendet werden, wie beispielsweise Schalter, Lampen oder Batteriepakete. Daher müssen die Hersteller entsprechende Anleitungen für die korrekte Entsorgung dieser Komponenten bereitstellen.

Insgesamt gibt es also zahlreiche Möglichkeiten, die Energieeffizienz von Aufzügen zu verbessern – vom Einsatz modernster Motortechnologien bis hin zur Überarbeitung von Beleuchtung und Lüftung. Bei all diesen Bemühungen ist es wichtig, immer das Ziel einer nachhaltigeren und effizienteren Nutzung unserer Ressourcen im Auge zu behalten.

Nachhaltigkeit und Aufzüge

Zunächst ist es wichtig zu prüfen, ob die Notwendigkeit für einen neuen Aufzug tatsächlich besteht oder ob eine Modernisierung der bestehenden Anlage ausreicht. Oftmals weisen ältere Aufzugsmodelle, etwa hinsichtlich des Stahls des Fahrkorbs, eine hohe Qualität auf, die auf dem heutigen Markt kaum zu finden ist. Daher kann eine Modernisierung nicht nur kosteneffizient, sondern auch umweltschonender und nachhaltiger sein, als ein kompletter Austausch des Systems. Dieses Prinzip lässt sich auch auf die Einzelkomponenten eines Aufzugs anwenden. So kann beispielsweise eine hochwertige Tür aufgearbeitet und erneut verwendet werden, anstatt sie zu ersetzen. Dies spart nicht nur Kosten, sondern trägt auch zu einer nachhaltigen Betriebsführung bei.

Aufzug Nachhaltigkeit Foto: © geralt / pixabay

Sollte jedoch der Bau eines neuen Aufzugs unumgänglich sein, ist es essenziell, schon während der Planungsphase auf die Nachhaltigkeit des Betriebs zu achten. Leider wird in vielen Bauprojekten der Fokus auf Energieeffizienz gelegt, während Aspekte der Nachhaltigkeit vernachlässigt werden. Als Käufer eines Aufzugs sollte man auf diesen Aspekt besonders achten und Wert auf nachhaltige Komponenten legen. Eine Möglichkeit hierfür ist die Verwendung von Komponenten, die frei auf dem Markt erhältlich sind. Diese können bei Defekten einzeln ausgetauscht werden, anstatt den ganzen Aufzug zu ersetzen. Eine sinnvolle Ergänzung stellt dabei das Kommunikationsprotokoll CANopen-Lift dar, welches die Kommunikation zwischen den freien Komponenten ermöglicht.

Es gibt jedoch auch Herausforderungen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. Häufig unterscheiden sich die Interessen des Generalunternehmers und des Betreibers. Während der Unternehmer vor allem auf eine günstige und ästhetisch ansprechende Lösung bedacht ist, spielt für den Betreiber die Langlebigkeit des Aufzugs eine große Rolle. Eine kurzfristige, kostengünstige Lösung ist dabei oft nicht nachhaltig. Eine weitere Möglichkeit, einen nachhaltigen Aufzugsbetrieb zu gewährleisten, besteht in der Beleuchtung. Oftmals brennt das Licht in Aufzügen rund um die Uhr. Hierbei kann bereits ein Austausch von herkömmlichen Leuchtstoffröhren zu LED-Leuchten die Energiekosten um 50 Prozent reduzieren. Eine zusätzliche automatische Abschaltung des Lichts kann weitere Energiekosten einsparen und trägt so zu einem umweltfreundlicheren Betrieb bei.

TKE grüne Stadt Foto: © thyssenkrupp Elevator

Ein weiterer Aspekt ist die Be- und Entlüftung des Schachts. Die permanente Öffnung für die Rauchableitung lässt im Winter Wärmeenergie entweichen. Hier können Systeme zur kontrollierten Schachtbelüftung und Rauchableitung Abhilfe schaffen und zur Reduktion von CO2-Emissionen und Energiekosten beitragen. Schließlich kann die Lebensdauer eines Aufzugs durch eine konstante und ausgeglichene Seilspannung verlängert werden. Spezielle Systeme zur Wartung und Justierung der Seilspannung können den Verschleiß minimieren und die Lebensdauer des Aufzugs erhöhen. Zusammengefasst gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen, die den Betrieb eines Aufzugs nachhaltiger gestalten können. Dabei ist es wichtig, sowohl bei der Planung eines neuen Aufzugs als auch bei der Modernisierung bestehender Anlagen stets die Aspekte der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu berücksichtigen.

Energieeffizienz durch Modernisierung

In der schnelllebigen Welt der Technologie ist die Modernisierung nicht nur wünschenswert, sondern auch notwendig. Dies gilt auch für Aufzugsysteme, die ein wichtiger Teil moderner Gebäude sind. Moderne, koordinierte Aufzugskomponenten spielen eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung von Ausfallzeiten und der Steigerung der Zuverlässigkeit. Sie ermöglichen eine effizientere Nutzung des Aufzugs und gewährleisten gleichzeitig höchsten Fahrkomfort und Sicherheit.

Alter Aufzug Modernisierung-min Foto: © SIAATH / Shutterstock

Die Investition in die Modernisierung von Aufzugssystemen bietet zudem erhebliche wirtschaftliche Vorteile. Sie reduziert deutlich den Bedarf an Reparatur- und Wartungsarbeiten, was die laufenden Kosten senkt. Energieoptimierte Baugruppen können den Energieverbrauch eines Aufzugssystems sogar um bis zu 50% reduzieren. Modernisierte Aufzüge bieten den Nutzern ein Höchstmaß an Komfort. Sie gleiten sanft, halten millimetergenau und arbeiten bei minimalen Geräuschpegeln. Darüber hinaus erhöhen ein ausgezeichnetes Design und innovative Lichtkonzepte die Attraktivität und den Wert des Gebäudes. Individuelle Modernisierungskonzepte vereinen diese Vorteile und gewährleisten den Werterhalt der Aufzugsanlagen.

Zu den wichtigsten Elementen eines modernen Aufzugs gehören die Antriebe, die Kabine, die Türen und die Steuerung. Moderne Antriebe sind energiesparend und sicher, und sie sind ständig neuen Anforderungen gewachsen. Sicherheitsvorschriften und Nutzererwartungen ändern sich, und moderne Antriebe können diesen Anforderungen gerecht werden. Sie bieten verbesserte Sicherheit, Leistung und Laufruhe dank neuester Technologien. Diese Antriebe sind nicht nur langlebig, sondern auch wirtschaftlich effizient.

In Bezug auf die Kabinen legen wir Wert auf Funktionalität und Designqualität. Kabinen verbinden diskrete Eleganz mit hoher Wertbeständigkeit. Die hochwertigen Materialien und die sorgfältige Ausführung von Details sichern den Werterhalt der Aufzüge. Das Design der Kabinen basiert auf klaren Formen, zurückhaltender Eleganz und aufeinander abgestimmten Materialien, Farben und Oberflächen. Die Türen von Aufzügen sind leistungsstark und präzise. Der Anspruch an moderne Türsysteme geht weit darüber hinaus. Sie sind flexibel und bieten einen hohen Komfort. Modular aufgebaute Türen ermöglichen optimale Lösungen für alle Anwendungen und garantieren eine störungsfreie Funktion über viele Jahre hinweg.

Schließlich spielt die Steuerung eine zentrale Rolle bei der Optimierung der Verkehrsabläufe, der Senkung von Kosten und Energieverbrauch und der Reduzierung von Wartezeiten. Moderne, auf den Gebäudetyp abgestimmte Steuerungen bieten diese Vorteile. Die eingesetzte Mikroprozessortechnologie bietet niedrige Unterhaltskosten und höchste Funktionalität. Sie ermöglicht eine flexible Anpassung an spezifische Verkehrsanforderungen und bietet Optionen wie Vorzugssteuerung, individuelle Zugangsberechtigung, Brandfallsteuerung und Lastmessung. Zusammengefasst ermöglicht die Modernisierung von Aufzugssystemen eine verbesserte Effizienz, Zuverlässigkeit und Nutzererfahrung. Sie ist eine Investition in die Zukunft, die sowohl wirtschaftliche als auch funktionale Vorteile bietet.

Weitere interessante Beiträge
Ihre Fragen, Anmerkungen oder Erfahrungsberichte

Datenschutzerklärung.


Kategorien
Suche
Beitrag des Monats
Kommentare
Infomaterial
Haben Sie Fragen?
Copyright © 2024 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz Powered by Aufzug24.net

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch